Home
Automarderprojekt
Szenenfotos

Film

Hier gibt's alle Infos und News rund um das Filmprojekt Automarder:

Story, Macher, Darsteller, Kult und Fanregistrierung -

Die Story

Der Film ist eine Hommage an den klassischen Gangsterfilm der 30er und 40er Jahre des 20. Jahrhunderts.

Stiletti, Boß der Bosse, monopolisiert den Autohandel in der Stadt und erstickt jeden Widerstand im Kugelhagel. Die Geschäfte gehen gut. Fasziniert vom schnellen Geld, bekriegen sich die Distriktbosse bis auf`s äußerste. Hinter der schicken Fassade von teuren Schlitten tobt ein erbitterter Kampf ums Überleben.

Jackson, einer jener Distriktstatthalter, engagiert zwei gestrandete Ganoven, um im Autogeschäft wieder mitzumischen. Atze und Ritchie kommen gut in`s Geschäft, doch unversehens wird die Luft dünner.

Jackson muß handeln, um seinen Kopf zu retten.

Die Darsteller

Allesamt Laiendarsteller, mit viel Spaß und Begeisterung am Set - so entstand eine gelungene Mischung aus echten Typen und Gangmilieu.

Authentische Locations zeichnen ein intensives Bild des Gangmilieus, knappe, im Slang gehaltene Dialoge formen einen naturalistischen Realismus.

CAST

Ritchie................Wolfgang Steck

Atze....................Dieter Mack

Jackson...............Gerd Deutschmann

Stiletti.................Peter Kranich

Julius..................Kai Bracher

u.v.a.  

Die Macher

Abi geschafft am Robert-Bosch-Gymnasium in Langenau, Zeit für verrückte Dinge: Warum keinen Spielfilm machen? Gesagt, getan - mit viel Elan begannen die Dreharbeiten und ...as time goes by. Nicht alle Szenen abgedreht, aber doch den größten Teil. Doch die Sache verläuft sich, die Macher verlieren sich aus den Augen - das Filmmaterial liegt im Dornröschenschlaf auf dem Speicher.

20 Jahre später - Abitreffen: Was ist eigentlich aus dem Film geworden? Der Entschluss ist gefaßt - das Automarderprojekt geht weiter und wird vollendet: DVD Premiere in 2004.

Moderne Digitaltechnik gibt dem Filmmaterial den letzten Schliff.

Die Fans

Jeder, der des glatten Hollywoodfilms überdrüssig ist, der das fünfte Sequel einer beknackten Story nicht mehr sehen kann, wird bei Automarder seinen Spaß haben:

echte Typen, coole Locations, das 80er Jahre Feeling und eine gradlinige Story - ganz in der Tradition des klassischen Gangsterfilms.

Wer die DVD-Premiere von Automarder in 2004 nicht verpassen will, sollte sich jetzt als Fan registrieren  lassen. Einfach E-Mail Adresse bei fankontakt@automarder-der-film.de hinterlegen und man gehört zum Kreis derjenigen, die exklusiv vorab über den Verkaufsstart der Automarder DVD informiert werden und für ein paar Kröten zuschlagen können.

Achtung: Der Kreis der Premierenfans ist auf weltweit 1000 Personen limitiert. Also schnell handeln, es verpflichtet zu nichts.